Kath. Frauenbund St. Georg

Einsatz beim 33. Nikolausmarkt 2018

Zusammen macht es mehr Spaß!

Gemeinsam leben, glauben, lernen und lachen. Frauen im Verband sind stark.

Jeden Donnerstag feiern wir eine heilige Messe, einmal im Monat feiern wir um 9:00Uhr eine Seniorenmesse mit anschließendem Frühstück. Einmal im Monat gibt es ein geselliges Beisammensein oder einen Vortrag. Bei kirchlichen Festen oder Aktivitäten sind wir immer bereit mitzuhelfen.

Darüber hinaus gibt es mehrere Busfahrten im Jahr. Außerdem organisieren wir dreimal im Jahr zusammen mit dem DRK die Blutspende in Itzum.

Zur Zeit sind wir ca. 40 Frauen im Alter von 50 bis > 90 Jahren.

Treffpunkt (Ort und Zeit): Jeden ersten Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr im Pfarrheim St. Georg

Ansprechpartnerin:            Veronika Lemke

15.000. Blutspender in Itzum

Mit einem Präsentkorb überrascht wurde der Itzumer Andreas Kaluza bei der Blutspendeaktion am 01.10.2019 in Itzum. Er war der 15.000. Blutspender bei der vom Katholischen Frauenbund St. Georg Itzum (KFB) seit 1969 im Pfarrheim organisierten Blutspendeaktion des Blutspendedienstes des Deutschen Roten Kreuzes.

Auch Frank Jeremies als 14.999. und Reinhard Ossenkop als 15.001. Spender erhielten ein kleines Präsent als Dankeschön.

Für die KFB überreichten die Vorsitzende Veronika Lemke und Hedwig Gehrs (Organisation Blutspendeaktion) die Präsente und gratulierten den Blutspendern. Stefan Bettels, Gebietsreferent des Blutspendedienstes, schloss sich der Gratulation an.

Der 54-jährige Andreas Kaluza spendete zum 26. Mal in Itzum. Für ihn ist die Blutspende ein wichtiger Beitrag zur Unterstützung kranker Menschen. Der Blutspendeaktion der KFB Itzum hält er die Treue wegen der räumlichen Nähe, aber besonders auch wegen der persönlichen Atmosphäre und guten Betreuung durch die ehrenamtlichen Helferinnen des Katholischen Frauenbundes. Beim nächsten Termin am 23.01.2020 will er wieder dabei sein.

Katholischer Frauenbund St. Georg Itzum auf Exkursionsfahrt

Am Samstag, 28.09.2019 starteten 23 Damen zu einer Exkursionsfahrt nach Paderborn, zu der der Katholische Frauenbund Itzum eingeladen hatte. Unter Führung von Franziskanerbruder Solanus erkundeten sie das Franziskanerkloster und anschließend unter seiner Leitung die Stadt Paderborn.

Bei bester Stimmung verflog die Zeit im Bus im Nu, wozu sprudelnde Getränke und kleine Snacks beitrugen.

In Paderborn erwartete Bruder Solanus schon die lustige Damengesellschaft. Zunächst machte er mit den interessierten Teilnehmerinnen einen Klosterrundgang. In der Hauskapelle und der großen Klosterkirche erläuterte er die Malereien und erklärte die Bedeutung der Farben.

Beim anschließenden Stadtrundgang erzählte Bruder Solanus sehr anschaulich von der Entstehung Paderborns (777 gegründet) und zeigte an einem Stadtmodell die Lage und Bedeutung verschiedener historischer Gebäude und Einrichtungen, u. a. der Kaiserpfalz.

Dann zog es die Reisegruppe in die Jesuiten- oder Unikirche (auch Marktkirche genannt) mit dem vergoldeten Altar aus der Barockzeit. Das Glockengeläut des Domes begleitete die Damen über den stimmungsvollen Wochenmarkt und machte Appetit zum Mittagessen im St. Vincenzkrankenhaus.

Gut gestärkt führte Bruder Solanus die Gäste in den Dom, wo nicht nur das bekannte Hasenfenster lebhaftes Interesse fand.
Die Bartholomäuskapelle motiviert in ihrer schlichten Bauweise viele Besuchergruppen spontan zum Gesang und so füllten mehrstimmige Melodien der Hildesheimerinnen eindrucksvoll den Raum dieser Hallenkirche.

Der Rundgang zu den Paderquellen endete schließlich wieder im Franziskanerkloster, wo schon der Kaffee für die Gäste wartete und der mitgebrachte Kuchen allen vorzüglich mundete. In der Hauskapelle fanden sich dann alle zum Dank für die gelungene Exkursion bei Gebet und Gesang zusammen.

Von Paderborn heißt es, dass es entweder regnet oder die Glocken läuten. Mit dieser Erfahrung nach einem erlebnisreichen Tag erreichten die 23 Damen bei bester Laune wieder Itzumer Gefilde. –wr-

Frauen mit Hut – Frauen-Demo für Demokratie und Gleichberechtigung

Am 19.01.2019, dem 100. Jahrestag, an dem Frauen zum ersten Mal wählen gehen durften, trafen sich mittags am Hildesheimer Rathaus ca. 30 Frauen – alle mit Hut. Dazu aufgerufen hatte Ursula Albrecht, die Diözesanvorsitzende des Katholischen Frauenbundes Deutschland, um ein Zeichen und Bekenntnis zu geben für Demokratie und Frauenrechte.

Der Weg der Damen mit Hut, vorwiegend Mitglieder der KFB und eine Vertreterin der Frauenunion, führte dann vom Marktplatz durch die Fußgängerzone, wobei der friedliche und leise Demonstrationszug dennoch allenthalben für Aufmerksamkeit und Neugier sorgte.

Vor allem vor Frauen mit Kindern zogen die Damen ihren Hut und informierten über den Zweck der Aktion, wobei sie bei den Angesprochenen Zustimmung und Unterstützung für ihr Anliegen fanden. Besonders wichtig war es den Damen mit Hut, bei den Gesprächen auf die Bedeutung der bevorstehenden Wahlen zum Europaparlament hinzuweisen. Alle Beteiligten waren über die Resonanz dieser Frauen-Demo erfreut. –wr-

Katholischer Frauenbund Hildesheim Itzum - Jahresplanung 2019

 

Oktober

01.10   Blutspende 14.30-19.30 Uhr Pfarrheim St. Georg
10.10.  Lichterprozession St. Mauritius
14.10.  Friedensgebet 18.00 – 18.30 Uhr Kirche St. Georg
16.10.  Seniorenmesse/Frühstück 9.00 Uhr Kirche/Pfarrheim St. Georg
23.10.  Rosenkranzandacht 18.00 Uhr Kirche St. Georg

November

07.11.   Monatstreffen 19.00 Uhr Pfarrheim St. Georg
11.11.     Friedensgebet 18.00-18.30 Uhr Kirche St. Georg
20.11.   Seniorenmesse/Frühstück 9.00 Uhr Kirche/Pfarrheim St. Georg
29./30.11.   34. Nikolausmarkt

Dezember

05.12.   Monatstreffen 19.00 Uhr Pfarrheim St. Georg
09.12.   Friedensgebet 18.00-18.30 Uhr Kirche St. Georg
18.12.    Seniorenmesse/Frühstück 9.00 Uhr Kirche/Pfarrheim St. Georg

Angaben zu Uhrzeit und Ort können je nach „Angebot“ und Unternehmung variieren. Dies betrifft insbesondere die monatlichen Treffen. Die aktuellen Daten sind zeitnah den Aushängen in Kirche/Pfarrheim und Schaukasten zu entnehmen. Sie werden auch der Frauenbund-Zeitschrift „engagiert“ beigefügt.

Der Frauenbund Itzum heißt Gäste herzlich willkommen!