Am Donnerstag, den 19. Mai in der Stadt und im Wald unterwegs

Die großen Mädchen und Jungen des Kindergartens St. Joseph erleben einen ereignisreichen Vormittag.

Bereits um 08:30 Uhr wurde es im Kindergarten St. Joseph um einige Töne leiser, denn die Vorschulkinder, aufgeteilt in 2 Kleingruppen, verließen gestiefelt und gespornt die Einrichtung.

Eine Gruppe erkundete wieder die Innenstadt von Hildesheim mit Dom und Andreaskirche, die andere Kleingruppe war im Galgenberg unterwegs.

Die ´´Waldkinder´´ erkundeten eine neue Begegnungsstätte im Wald mit einer tiefen Mulde, die zum Toben und Klettern einlud. Das mitgebrachte Rucksack-Frühstück schmeckte dort besonders gut. Auf der nahegelegenen Jahnswiese wurden mit den mitgebrachten Lupengläsern Käfer eingesammelt, begutachtet und später wieder frei gelassen. Insgesamt 5,8 km legten die großen und kleinen Waldkinder zurück.

Die ´´Stadtkinder´´ lernten -wie die letzte Gruppe, die vergangene Woche unterwegs war- den Dom und die Andreaskirche kennen. Entlang der Rosenroute konnten viele Sehenswürdigkeiten entdeckt und bestaunt werden. Das Eis vom Italiener in der Nähe des Huckups durfte natürlich auch für die Kinder der zweiten Stadt-Gruppe nicht fehlen.-kr-wr-