Das St. Martinsfest im Kindergarten Liebfrauen

 

3 Jahre ist es her, dass wir zuletzt auf unsere traditionelle Weise mit allen Kindern und Familienangehörigen unserer Kindertagesstätte Liebfrauen das St. Martinsfest feiern konnten. Umso mehr freuten sich Groß und Klein über die Veranstaltung und war zahlreich vertreten. Zum Einbruch der Dunkelheit spielte der Bläserchor zum Einzug in die Liebfrauenkirche das St. Martinslied. Die Laternen leuchtet bunt und in vielen Arten in der abgedunkelten Kirche. Nach einer kurzen Begrüßung führte das pädagogische Fachpersonal der Einrichtung die St. Martinsgeschichte auf. Die Kinder folgten dem Geschehen vor dem Altar mit Spannung. Zum Auszug erhielt jede Familie ein Martinshörnchen und war dazu aufgefordert, dieses mit den anderen Familienangehörigen zu teilen. – Ganz so, wie St. Martin seinen Mantel mit dem armen, frierenden Bettler teilte. Auf dem Kirchplatz wartete schon der Martinsreiter mit seinem Pferd. Er ritt hoch zu Ross dem Umzug voran. Sehr freuten wir uns auch über die musikalische Unterstützung des Bläserchors, welcher uns ebenfalls auf dem Martinsumzug begleitete.

Marion Dillmann