Hinaus vor die Tür

10 Tage nach Pfingsten feiert die kath. Kirche das Fronleichnamsfest, in der Liebfrauengemeinde wurde dazu am 31.05.2018 um 9.30 Uhr am Kirchort St. Georg Itzum der Festgottesdienst mit Domkapitular Voges und Diakon Koch gefeiert. Fronleichnam in St. Georg Itzum, das bedeutet auch hier: Glaubenszeugnis ablegen, Zeugnis der Gegenwart Gottes im Brot geben.

Ausgehend von eigenen Erlebnissen stellte Domkapitular Voges in seiner Predigt das Fronleichnamsfest unter das Motto „Hinaus vor die Tür“. Die schlechte Laune wegen leerer Kirchenbänke dadurch vertreiben, dass die Kirche hinaus in die Welt geht, auf die Straße, wie es auch Jesus getan hat. Wir können unseren Glauben in den Alltag bringen und durch uns, durch unsere Ausstrahlung Gott sichtbar werden lassen. Fronleichnam ist dazu ein Anlass.

Denn nach dem Gottesdienst formierte sich ein Prozessionszug mit dem Allerheiligsten unter dem Baldachin durch Itzum. An vier Altären wurde Fürbitte gehalten und der Segen erteilt. Den Prozessionsgesang unterstützte die Musikkapelle Ottbergen. Die sengende Sonne ließ die Gläubigen jedes schattige Plätzchen suchen, besonders bei den vier Altarstationen. Diese waren dankenswerterweise von der Kita St. Georg, der Kolpingfamilie Itzum, dem Frauenbund Itzum und der Familie Ferrero-Martinez errichtet und festlich geschmückt worden.

Auch die Vorschulkinder der Kindertagesstätten Liebfrauen, St. Georg und St. Joseph nahmen an der Prozession teil, der Witterung wegen aber dieses Mal verkürzt.

Allen, die zum Gelingen der Itzumer Fronleichnamsprozession beigetragen haben, sei herzlicher Dank gesagt. –wr-