Reisesegen

Liebe Gemeinde,
mit diesem Reisesegen von Phil Bosmans* wünsche ich Ihnen allen eine erholsame Ferienzeit!
Ihr Pfarrer W. Voges

„Komm, leg die Sorgen beiseite
und lass die Sonne scheinen –
in deinem Gesicht!

Denk nicht: Ein schöner Urlaub heißt
weit verreisen und viel Geld ausgeben.
Es gibt genug Leute, die nach dem Urlaub
enttäuscht, ausgenommen und übermüdet
wieder in ihren Alltag zurückkehren.
Sie haben sich die ganze Zeit abgehetzt. Sie sind ganz weit weg gewesen, sie haben viel zu viel und nichts wirklich gesehen,
und nirgends sind sie zur Ruhe gekommen.

Ein guter Urlaub heißt: frei von der Uhr,
frei von allem Druck und jeder Hetze,
ohne Chef (ausgenommen den himmlischen),
unbeschwert schöne Dinge des Lebens genießen.
Ein guter Urlaub heißt: heiter und zufrieden sein
und auch die Menschen nicht vergessen,
die niemals Urlaub haben.

Vielleicht liegt dein schönster Urlaub
ganz dicht an deiner Tür, wo jemand auf ein bisschen Freude wartet
und auf eine Hand voll Glück.

Gott segne deinen Urlaub!“

(* Phil Bosmans in: Georg Schwikart (Hg.), Gesegnet sollst du sein, Herder-Verlag 2008, Seite 168)